Das Regelwerk

Gerichtet wird nach dem aktuellen Regelwerk von Anja Jakob für Treibball-Freestyle-Turniere.

Deutsch Tschechisch

Englisch           

Regelwerk ansehen Zobrazit pravidla  Watch the rules

TurnierlÄufE  1 und 2

Pflicht und Kür

Das Turnier besteht aus zwei Läufen, Pflicht und Kür, deren Zeiten - korrigiert um Zeitabschläge bzw. -zuschläge durch Bonus- und Minuspunkte - addiert und zusammen gewertet werden.

Bei dem klassischen 1. Lauf (Pflicht) liegen die Bälle in Form eines Dreiecks. Zunächst ist der Ball an der Spitze in das Tor zu bringen und danach können die übrigen Bälle in beliebiger Reihenfolge ins Tor geschoben werden. Hierbei geht es insbesondere um Schnelligkeit.

Bei dem 2. Lauf (Kür) geht es um Geschicklichkeit und Führen des Hundes auf Distanz. Hierbei kommen neben den klassischen Treibball-Aufgaben auch
Elementen des Longierens und anderen Varianten der Distanzarbeit zum Einsatz.

 

Die Aufgabenstellung für den 2. Lauf (Kür) wird rechtzeitig vor dem Wettkampftag an dieser Stelle bekannt gegeben.

Treibball Spiel

Neben Pflicht und Kür gibt es auf freiwilliger Basis ein lustiges Treibball Spiel. Hierbei gilt es eine unbekannte Aufgabe schnellstmöglich zu lösen. Daran können sich alle Teilnehmer beteiligen. Die Aufgabe wird in der Regel erst am Turniertag bekannt gegeben, sofern nicht Schwierigkeiten enthalten sind, die man vorher üben muss.

Treibball Trophy

Erstmals gibt es zusätzlich zum Hauptturnier (Pflicht und Kür) eine sepzielle Aufgabe. Sie soll eine besondere Herausforderung für Teilnehmer der Klassen 2 und 3 sein (6 Bälle, 15 m), die statt des Spieles gerne etwas Anspruchsvolles üben und sich darin im Wettkampf messen wollen.

 

Die Aufgabe für die "Trophy Berlin" wird rechtzeitig vor dem Wettkampftag an dieser Stelle  angezeigt.


Sprache: